Fall ins Ungewisse

Was wäre, wenn man eine Schneeflocke wäre.

Durch die Luft tanzen, hin und her, die ganze Welt liegt unter einem ausgebreitet, man kann überall hinsehen und man kann überall hin.

Irgendwann ist der Tanz mit dem Wind vorbei und man ist keine kleine Schneeflocke mehr.

Der Schneeball rollt den Hang runter. Anfangs langsam, dann schneller. Stets ist der Weg vorgezeichnet. Den Hang herunter, dem Schnee folgend.

Doch dann, dann kommt es nochmal ganz anderes. Ein Loch im sonst so makellosen Hang führt in eine Eishöhle. Ein Umbruch und niemand weiß, was einen erwartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s